Reiseberichte, Bilder und Informationen über Rundreisen durch Srilanka
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mirissa Südküste

Mirissa Walbeobachtung


Mirissa an der Südküste ist bester Ausgangspunkt zur Walbebobachtung während einer Rundreise durch Sri Lanka.


Nur 200 Kilometer vom Äquator entfernt, zwischen Weligama und Matara liegt Mirissa. Hier gibt es einen wunderschönen halbmondförmigen Strand, der in der Vergangenheit bei Rucksacktouristen sich größter Beliebtheit erfreut hat. Heute ist der nur einen Kilometer lange Strandabschnitt  jedoch von zahlreichen Gästehäusern zersiedelt. Für größere Hotelanlage fehlt zum Glück der Platz. So konnte Merissa sich den Stand eines Geheimtipps immer noch bewahren.

Auf zahlreichen Plakaten (Ausschnitte auf den Bildern unten) werben kleine Touristikunternehmen für Ausflüge zur Walbeobachtung. Die beste Zeit hierfür ist zwischen November und April. Blauwale, Pottwale und Delfine haben vor der Südküste Sri Lankas während dieser Zeit ein Jagdrevier gefunden.

Mirissa Walbeobachtung
Mirissa Walbeobachtung
Mirissa Hafen Walbeobachrung


Die Whale-Watching-Touren beginnen schon morgens zwischen 5:00 und 6:00 im Hafen von Mirissa.

Auf kleineren und größeren Booten werden die Touristen gebracht und es beginnt eine 4-6 stündige Reise hinaus aufs Meer. 6-15 Kilometer muss man hinausfahren um die Riesensäugetiere beabachten zu können. Mit einem kleinen Frühstück ausgestattet verbringt man die erste Stunde mit gespanntem Blick auf die See. Mehr als ein paar Fischerboote und vorbeifahrende Containerschiffe sind aber noch nicht zu sehen.
Sollte man das Pech haben, so wie wir leider auch, so gut wie keines der begehrten Tiere zu sehen, kann man es am nächsten Tag nochmals versuchen. Da diese Fahrten relativ teuer sind, und der Zeitplan einer Rundreise durch Sri Lanka oftmals sehr eng gestrickt ist, muss man dann eben ohne die heißersehnten Bilder weiterreisen.
Wie von einigen Unternehmern zu erfahren war, sollen sich auch Orcas, Delphine, fliegende Fische, Schildkröten, Mantas und Walhaie in diesen Gewässern südlich von Sri Lanka heraumtreiben. Mit einer 90% Sicherheit diese Fische zu sehen gelten die Monate Dezember und Januar.

Mirissa Fischerboot
Hafen Mirissa Leuchtturm
Walbeobachtung Mirissa
Walbeobachtung Mirissa
Mirissa Fischerboote


Eine der meisten fotografierten Motive im Süden von Sri Lanka sind die Stelzenfischer von Ahangame.

Zwischen Koggala und Weligama findet man die Stelzenfischer von Ahangame. Diese am Strand unbequem auf einer horizontalen Holzstrebe stehenden Männer mit ihrer Angel in der Hand sind aber nur reine Touristenattraktionen. Für ein paar Rupies possieren Sie vor den Fotoapperaten. Es gibt aber auch die anderen, die richtigen Stelzenfischer, die man als Tourist nicht zu sehen bekommt. Sie angeln in einsamen Stellen auf der der Jagd nach Makrelen, Sardinen und kleinen Heringen.

Die Strände von Weligama.

Hier an der Süsküste von Sri Lanka gibt neben Merissa auch noch die traumhaft schönen Strände von Weligama. Für Leute mit entsprechendem Geldbeutel ist ein Besuch mit Übernachtung  auf Taprobane Island zu empfehlen. In Weligame selber empfiehlt sich noch eine Besuch des Marktes und des Hindutempels Natha Devale.

Ahangama Stelzenfischer
Stelzenfischer Ahangama
Weligama Hindu Tempel
Strand Weligama Sri Lanka


An der Süd- und Ostküste von Sri Lanka starben durch den Tsunami vom 26. Dezember 2004 mehr als 30.000 Menschen.

Der Tsunami, der durch das Erdbeben bei Indonesien ausgelöst wurde, erreicht am 26.12.2004 binnen weniger Stunden die Küste von Sri Lanka. Hier in Peraliya einm kleines Dorf in der Nähe von Hikkaduwa erfasste eine Welle einen fahrenden Zug und riss ihn aus den Gleisen. Allein durch dieses schreckliche Unglück starben über 1.500 Menschen binnen Minuten. Nahe dieser Bahnstrecke wurde zum Gedenken an diesen Tag aus Spenden der Peraliya-Buddha gebaut. Diese Buddha-Statue ist eine Nachbildung der Bhamin-Buddhas aus Afghanistan, welche von den Taliban zerstört wurden.
Unweit von diesem Buddha entfernt, auf der anderen Strassenseite, steht das stattliche Denkmal für diese Katastrophe mit einer Inschrift des Präsidenten der demokratischen sozialistischen Republik von Sri Lanka Mahinda Rajapakse.

Peraliya Buddha
Tsunami Gedenkstein

Aktuelle Reiseangebote und Schnäppchen

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü